Die Musikerlaufbahn des am 8. Juni 1810 im sächsischen Zwickau geborenen Sohns eines Buchhändlers verläuft im Zwiespalt. Früh erlernt er das Klavierspiel, beginnt aber nach der Schulzeit, von der Familie erzwungen, ein Jurastudium in Leipzig und Heidelberg, das er abbricht. Die Entscheidung für die Musik erleidet durch eine selbst zugefügte Verletzung der Hand einen Rückschlag, die Virtuosenlaufbahn wird unmöglich. Schicksalhaft die Begegnung mit dem Klavierpädagogen Friedrich Wieck und dessen neun Jahre jüngerer Tochter Clara – Schumann gewinnt einen dramatischen Kampf um die Liebe des Mädchens, heiratet sie und gründet mit ihr eine Familie, aus der acht Kinder hervorgehen.
这位在一八一零年六月八日出生于萨克森邦茨维高市的书商之子,音乐家之路也走得甚为分歧。很早便学习钢琴弹奏,却在家人的强迫下,于莱比锡及海德堡大学修习法律,之后又中断大学学业。走音乐之路的决定又因为自己造成的手部伤害遭受重大打击,专业钢琴家的事业之路至此已断无可能。命运的安排使他遇上钢琴教育家弗雷德利希‧维克及维克那位小舒曼九岁的女儿克拉拉− 舒曼在一场戏剧化的奋战后赢得女孩的爱,与她结婚并建立家庭,还养育了八个小孩。

Die Ehe gibt ihm bürgerliche Sicherheit, beseitigt aber nicht Berufsprobleme und Geldsorgen: Schumann wird Lehrer am Leipziger Konservatorium, verfehlt die Nachfolge Mendelssohns als Gewandhauskapellmeister, wechselt für sechs Jahre als Chorleiter und Privatlehrer nach Dresden, wo Krankheit ihm zu schaffen macht – und zieht dann mit der Familie ins Rheinland, als Städtischer Musikdirektor nach Düsseldorf. Schumanns berufliche Misserfolge haben mit seiner Erkrankung zu tun, auch einer als „bipolare Störung“ bekannten manischen Depression, genauso mit seiner Introvertiertheit, schließlich mit den Erschöpfungszuständen eines ohne Unterlass kreativen Musikers. Das macht ihn für ein kommunikatives „normales“ Leben praktisch untauglich. Im Februar 1854 stürzt sich Schumann in den Rhein, wird gerettet und wenig später in die Nervenheilanstalt nach Endenich bei Bonn eingeliefert, wo er am 29. Juli 1856 stirbt.
婚姻给予他平民需要的安全感,却未能解决职业的问题与收入的烦恼﹕舒曼当上莱比锡音乐专校的教师,却没能成为门德尔颂的接班人,取得莱比锡布商之家管弦乐团乐长的职位。在转换至德勒斯登的六年中,担任合唱团指挥与私人教师,却也同时深受疾病所苦− 之后与家人一起迁居至莱茵邦,成为杜塞道夫的市立乐团总监。舒曼职业之路的崎岖与他的疾病有关,也与一种以「两极困扰」闻名的躁郁症有关,更与他内向的性格有关,最后,也与音乐家那毫不懈怠的创作与过度的疲劳有关。这使他实际上无法负荷一般「正常」人际交往的生活。一八五四年二月舒曼跌入莱茵河中,被救起后不久便被送往波昂附近的安德尼希精神疗养院,于一八五六年七月二十九日病逝于此。

本文转载自歌德学院网站