Zeitung lesen statt Fachliteratur, auf Facebook surfen statt im Bibliothekskatalog, mit der Freundin telefonieren statt mit dem Bafög-Amt: Es gibt immer etwas, womit man sich von lästigen Pflichten ablenken kann. „Aufschieben ist normal“, sagt Hans-Werner Rückert, Studienberater an der Freien Universität Berlin. „Aber nur bis zu einem bestimmten Punkt“, so der Diplom-Psychologe. Im schlimmsten Fall ist die Aufschieberitis so schlimm, dass Studenten es nicht bis zur Abschlussprüfung schaffen.
没时间看专业书籍却有时间看报纸,没时间去图书馆查资料却有时间刷Facebook,没时间给Bafög奖学金机构去电咨询却有时间和朋友煲电话粥:总有那么多琐碎事让人难以把精力集中到令人讨厌的正事儿上。“拖延是很正常的行为,” 柏林自由大学的学业咨询顾问、心理学硕士Hans-Werner Rückert如是说,“但是得有个度。” 在最糟的情况下,拖延症能让一个学生一直都完成不了毕业考试。

In der Regel sind Aufschieber nicht faul – im Gegenteil. „Wer faul ist, würde die Anstrengung vermeiden und nichts anderes tun.“ Der typische Aufschieber hingegen räumt den Keller auf, putzt den Kühlschrank oder geht einkaufen. Aber er setzt sich eben nicht an den Schreibtisch und fängt endlich an, seine Hausarbeit zu Papier zu bringen. „Er macht auch ungeliebte Tätigkeiten, solange er dadurch etwas Belastenderes vermeiden kann“, sagt Rückert.
原则上来说拖延症患者并不懒惰,真正的懒人会避免劳累,什么也不做。典型的拖延症患者却会打扫地下室、清理冰箱或去采购。但是他们不会坐在书桌前开始写论文。“他也会做不愿意做的事,只要他能从中减轻一些压力。”Rückert说。

Die Prokrastination, das krankhafte Aufschieben, ist zu einem echten Problem geworden unter den Studenten in Deutschland: Studien zeigen, dass jeder zweite Student dazu neigt, anstehende Dinge eher morgen statt heute zu erledigen. Etwa 20 Prozent zählten zu den chronischen Aufschiebern, sagt Rolf Schulmeister, Bildungsforscher an der Universität Hamburg. Kollegen aus verschiedenen Uni-Städten und er haben Studenten gebeten, über mehrere Monate am Ende des Tages ihre Arbeitszeit zu protokollieren. Dabei kam heraus: Die gefühlte Arbeitsbelastung ist deutlich höher als die tatsächliche. Die Studenten schätzen ihre Arbeitsbelastung im Schnitt auf 36 Stunden pro Woche – laut Protokoll waren es im Mittel 23 Stunden.
拖延症,一种病态的拖延行为,已经成为德国大学生的通病。调查结果显示,每两个大学生中就会有一个人倾向于把难做的事情拖到明天,而不是在今天就完成。汉堡大学教育研究者Rolf Schulmeister表示,大约百分之二十的学生是慢性拖延患者。Rolf和他在其他城市中的大学里的同事要求学生一连几个月在每天结束时记录下自己的工作时间长度。结果显示:想象中的工作量比现实中的要大。学生们估计自己每个星期平均需工作36小时,而记录上只有约23小时。

Dabei ist der Pädagogik-Professor auf ein interessantes Phänomen gestoßen: Wer mehr Stunden ins Lernen investiert, ist nicht automatisch besser. Das Gegenteil ist sogar manchmal der Fall, sagt Schulmeister.
教育学专家从中还发现了一个有趣的现象:学习时间多的人并不一定就学习好。真实情况往往恰恰相反,学校校长如是说。

Wer zwar regelmäßig am Schreibtisch sitzt, aber dennoch mit seiner Arbeit nicht so recht vorankommt, sollte zunächst positiv sehen, was er schon geschafft hat. „Die Küche ist wahrscheinlich blitzblank und die Wäsche sogar gebügelt“, sagt Rückert. Dann allerdings sollte man nach den Gründen des Aufschiebens suchen: Ist die Angst vor dem nächsten Schritt bedrohlich – der Abschlussarbeit nach der Hausarbeit etwa? Oder ist man am Ende sogar im falschen Studienfach und kann sich mangels Interesse am Stoff nicht motivieren?
尽管时常坐在书桌前,但工作并没有太大进展,这些人一开始会很乐观地想想已经完成的事情。“厨房被我擦得晶晶亮,衣服也熨完了。”Rückert说。然后他们就开始为自己的拖延寻找借口了:对下一步的恐惧岌岌可危——对毕业论文更害怕还是对家庭作业更害怕?或者最终选择了错误的专业?还是由于缺乏兴趣而没办法集中精力看教材?

Oft seien beim Aufschieben bewusste oder unbewusste Konflikte im Spiel, sagt Rückert. So könne es etwa darum gehen, eine Beschädigung des Selbstwertgefühls abzuwehren. Denn eine mittelmäßige Arbeit ist für die meisten nicht schlimm, wenn sie nur drei Tage daran gearbeitet hat. „Wenn ich aber Wochen investiert habe, ist die schlechte Note ein übler Schlag.“
在拖延过程中会有有意识或无意识的思想斗争,Rückert说。这可能是为了保护自我价值感不被损伤。因为花三天时间完成一个中等难度的作业,成绩可能不会太糟。“如果花费的一周的时间去完成它,到头来却只得到不好的成绩,这将会是一个很大的打击。”

小编推荐:

如何摆脱拖延症?

版权声明:本文来自focus.de网站,但由沪江德语原创翻译,转载请注明沪江德语!