In einem Hafen an einer westlichen Küste Europas liegt ein ärmlich gekleideter Mann in seinem Fischerboot und döst. Ein schick angezogener Tourist legt eben einen neuen Farbfilm in seinen Fotoapparat, um das idyllische Bild zu fotografieren: blauer Himmel, grüne See mit friedlichen schneeweißen Wellenkämmen, schwarzes Boot, rote Fischermütze. Klick. Noch einmal: klick, und da aller guten Dinge drei sind und sicher sicher ist, ein drittes Mal: Klick. Das spröde , fast feindselige Geräusch weckt den dösenden Fischer, der sich schläfrig auf richtet, schläfrig nach seiner Zigarettenschachtel angelt, aber bevor er das Gesuchte gefunden, hat ihm der eifrige Tourist schon eine Schachtel vor die Nase gehalten, ihm die Zigarette nicht gerade in den Mund gesteckt, aber in die Hand gelegt, ein viertes Klick, das des Feuerzeuges, schließt die eilfertige Höflichkeit ab. Durch jenes kaum meßbare, nie nachweißbare zuviel an flinker Höflichkeit ist ein gereizte Verlegenheit entstanden, die der Tourist - der Landessprache mächtig – durch ein Gespräch zu überbrücken versucht.
欧洲西海岸的港口里漂着一艘小船,小船里躺着一个衣衫褴褛的男人在打盹。一位衣冠楚楚的游客为拍一张田园风光的照片正把一卷新的彩色胶卷放入他的相机里:蓝天,平静地卷起雪白浪花的绿海,乌黑的小船,红色的渔夫帽。“咔嚓”,再来一次,“咔嚓”。正所谓好事成三,因此当然,当然需要第三次了,“咔嚓”。这个清脆、几乎有点扰人心烦的嘈杂声搅醒了打盹中的渔夫。渔夫睡眼朦胧地爬起来,睡眼朦胧地寻找着他的烟盒。然而,在他找到他要找的东西之前,热心的游客已经将烟盒递到了他眼前,当然,不是直接将烟塞到他嘴里,而是递在他手中。第四声“咔嚓”,打火机的“咔嚓”声结束了这过于殷勤的礼貌举动。而对这个由于过度殷勤而引起的尴尬,这位精通当地方言的游客试图通过和渔夫说说话来化解。

„Sie werden heute einen guten Fang machen.“
“您今天会打很多鱼吧。”

Kopfschütteln des Fischers.
渔夫摇摇头。

„Aber man hat mir gesagt, dass das Wetter günstig ist.“
“可是听说今天天气很好呀。

Kopfnicken des Fischers.
渔夫点点头

„Sie werden also nicht ausfahren?“
“这么说您不出海了?”

Kopfschütteln des Fischers, steigende Nervosität des Touristen.Gewiß liegt ihm das Wohl des ärmlich gekleideten Menschen am Herzen. „Oh, Sie fühlen sich nicht wohl?“
渔夫摇摇头,游客愈发紧张了起来,他肯定很关心这个衣着破旧的渔夫能够改善生活,错过捕鱼的机会让他觉得惋惜。“噢,您不舒服吗?”

Endlich geht der Fischer von der Zeichensprache zum gesprochenen Wort über. „Ich fühle mich großartig“, sagt er. „Ich habe mich nie besser gefühlt.“ Er steht auf, reckt sich, als wolle er demonstrieren, wie athletisch er gebeut ist. „Ich fühle mich phantastisch,“ Der Gesichtsausdruck des Touristen wird immer unglücklicher, er kann die Frage nicht mehr unterdrücken. „Aber warum fahren Sie dann nicht aus?“
渔夫终于放弃肢体语言而张口说话而来:“我感觉好极了,”他说,“还从来没像现在感觉那么好。”他站起身,伸个懒腰,好像要让对方看看他运动员般的身体。“我感觉棒极了。”游客的脸色越来越凝重了,他不禁问道:“那么您为什么不出海呢?”

Die Antwort kommt prompt und klar. „Weil ich heute morgens schon ausgefahren bin.“
渔夫的回答掷地有声。“因为我今早已经出海过了。”

„War der Fang gut?“
“收成好吗?”

„Er war so gut, dass ich nicht noch einmal auszufahren brauche, ich habe vier Hummer in meinen Körben gehabt, fast zwei Dutzend Makrelen gafangen...“ Der Fischer, endlich erwacht, klopft dem Touristen beruhigend auf die Schultern. „Ich habe sogar für morgen und übermorgen genug“, sagt er. „Rauchen Sie eine von meinen?“
“很不错,因此我不需要再次出海了。我的篮子里有四只大龙虾,还捕了两打鲭鱼……”渔夫终于清醒了,平静地拍了拍游客的肩膀。“甚至对于明后两天也够了,”他说,“要不要来一根烟?”

„Ja, danke.“
“好的,谢谢。”

Zigaretten werden in Münder gesteckt, ein fünftes Klick, der Fremde setzt sich kopfschüttelnd auf den Bootsrand, legt die Kamera aus der Hand, denn er braucht jetzt beide Hände, um seiner Rede Nachdruck zu verleihen.
香烟被塞进了嘴里。第五声“咔嚓”,那个陌生人摇摇头坐在船舷,把相机放了下来,因为他现在需要用双手来强调自己接下来的话。

Ich will mich ja nicht in Ihre persönlichen Angelegenheiten mischen“, sagt er, „aber stellen Sie sich mal vor, Sir führen heute ein zweites, ein drittes, vielleicht sogar ein viertes Mal aus und Sie würden drei, vier, fünf, vielleicht gar zehn Dutzend Makrelen fangen .... stellen Sie sich das mal vor.“
“我并不想插手您的私事,”他说,“但您想想看,您今天出海两次,三次,甚至四次。您就会捕到三打,四打,五打,也许甚至十打鲭鱼……请您想想吧。”

Der Fischer nickt.
渔夫点点头。

„Sie würden“, fährt der Tourist fort, „nicht nur heute, sondern morgen, übermorgen, ja, an jedem günstigen Tag zwei-, dreimal, vielleicht viermal ausfahren – wissen Sie , was geschehen würde?“
“您将会,”游客继续说下去,“不只今天,明天,后天,是的,在每一个好日子里出海两次,三次,也许四次。您知道会发生什么吗?”

Der Fischer schüttelt den Kopf.
渔夫摇摇头。

„Sie würden sich in spätestens einem Jahr einen Motor kaufen können, in zwei Jahren ein zweites Boot, in drei oder vier Jahren könnten Sie vielleicht einen kleinen Kutter haben, Sie würden....“, die Begeisterung verschlägt ihm für ein paar Augenblicke die Stimme, „Sie würden ein kleines Kühlhaus bauen, Sie könnten ein Fischrestaurant eröffnen, den Hummer ohne Zwischenhändler direkt nach Paris exportieren – und dann ....“, wieder verschlägt die Erregung dem Fremden die Sprache.“
您最晚一年之内就能够买一艘摩托艇,两年以后拥有第二艘小船,在第三年或是第四年您也许就能拥有一艘小快艇。您将来就会……”游客由于激动而一时语塞,“您就可以建造一个小冰库。您就能开家鱼料理店,不需要中间商就可以直接将大龙虾出口到巴黎去,然后……” 陌生人再次由于兴奋而语塞。

Der Fischer klopft ihm auf den Rücken, wie einem Kind, das sich verschluckt hat. „Was dann?“ fragt er leise.
渔夫拍了拍游客的背,就好像小孩子呛住时那样。“然后呢?”渔夫轻声问道。

„Dann“, sagt der Fremde mit stiller Begeisterung, „dann könnten Sie beruhigt hier im Hafen sitzen, in der Sonne dösen – und auf das herrliche Meer blicken.“
“然后”,那个陌生人带着隐隐地激动,“然后您就能平静地坐在港口里,在太阳地下打盹,然后望一眼美妙的大海。”

„Aber das tu ich ja schon jetzt“, sagt der Fischer, „ich sitze beruhigt am Hafen und döse, nur Ihr Klicken hat mir dabei gestört.“
“但我现在已经在做了啊。”渔夫说,“我静静地坐在港口这儿打盹,只有您的‘咔嚓’声打搅了我。”

Tatsächlich zog der so belehrte Tourist nachdenklich von dannen, denn früher hatte er auch einmal gelaubt, er arbeite, um eines Tages einmal nicht mehr arbeiten zu müssen, und er blieb keine Spur von Mitleid mit dem ärmlich gekleideten Fischer in ihm zurück, nur ein wenig Neid.
就这样受了教育的游客若有所思地离开了,因为他之前曾那么想,他工作就是为了以后有一天不用再工作。然而现在他对衣衫褴褛的渔夫不再抱有怜悯,反而产生了一丝羡慕。

小编推荐:

卡夫卡微型小说集