Foto: wiwo.de
 
Gründe zur Benachteiligung gibt es viele, und besonders die Arbeitswelt ist einer Studie zufolge ein Ort der Diskriminierung. Doch: Die meisten Menschen nehmen das nicht mehr klaglos hin.
产生歧视的原因有很多。一项研究表明,职场往往是最容易产生歧视的地方。不过,大多数人都不再会选择逆来顺受。
 
Fast jeder Dritte in Deutschland hat in den letzten zwei Jahren Diskriminierung erlebt - besonders häufig wegen des Alters oder des Geschlechts. Das geht aus einer wissenschaftlichen Erhebung hervor, die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes vorgestellt wurde. 31,4 Prozent gaben demnach an, benachteiligt worden zu sein. Verbreitet ist dies vor allem bei der Arbeit: Knapp die Hälfte der Befragten, die von Benachteiligung berichteten, hatten sie im Job erlebt.
德国联邦反歧视处在一项科研统计中指出:在德国,有三分之一的人在过去的两年里有过被歧视的经历,其中因年龄和性别而受到歧视的情况最为常见。31.4%的人表示曾受到过歧视,其中职场歧视的情况最频繁:将近一半的受访者是在工作中遭遇的歧视。
 
Diskriminierung ist alles andere als ein Nischenthema“, sagte die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, bei der Vorstellung der Ergebnisse. Benachteiligungen wegen des Alters gaben 14,8 Prozent an, wegen des Geschlechts 9,2 Prozent, aufgrund von Religion oder Weltanschauung 8,8 Prozent, ethnischer Herkunft 8,4 Prozent, Behinderung 7,9 Prozent und wegen der sexuellen Orientierung 2,4 Prozent.
德国联邦反歧视处的领导人Christine Lüders 在介绍调研结果时说道,“歧视已经不再是一个小众的问题。”14.8%的歧视来自于年龄,9.2%出于性别,8.8%是由于宗教或世界观,种族出身占8.4%,残疾原因占7.9%,还有2.4%是因为性取向。

Diskriminierungen im Arbeitsleben erfolgen demnach vergleichsweise häufig aufgrund des Lebensalters sowie des Geschlechts. Wegen ihrer sexuellen Orientierung oder aus rassistischen Gründen werden Menschen hingegen überdurchschnittlich häufig in der Öffentlichkeit und im Freizeitbereich diskriminiert, etwa auf der Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Sportvereinen.
相较来说,职场中最常见的歧视是出于年龄和性别的原因。相反,性取向和种族问题则以超出平均值的比例成为了在公共场合和日常生活中最易受歧视的原因,例如在大街上、乘坐公共交通工具时或在运动俱乐部里。
 
Rund sechs von zehn Betroffenen (59,6 Prozent) haben auf die Diskriminierung reagiert, etwa indem sie versuchten, öffentlich darauf aufmerksam zu machen oder Beratungsangebote zu nutzen. „Die Menschen sind nicht gewillt, Diskriminierung einfach zu erdulden“, sagte Lüders. Sie brauchten aber mehr Unterstützung.
约60%(59.6%)的当事人会在受到歧视时做出一些回应,例如尝试引起公众注意或求助于咨询服务。“人们不原意就那么忍受歧视。” Lüders解释道。但他们也需要更多的支持。
 
Deshalb müsse der gesetzliche Diskriminierungsschutz verbessert werden, etwa durch ein eigenes Klagerecht für Verbände sowie für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes. „Es muss endlich möglich sein, Betroffene vor Gericht effektiv zu unterstützen - wie es in vielen anderen europäischen Ländern längst möglich ist.
因此,德国应该对反歧视方面的法律法规进行完善,比如通过建立像联邦反歧视处这类协会的诉讼权。“就像很多其他欧洲国家早已实现的那样,最终当事人应该能在法律面前获得有效的支持。”
 

本双语文章的中文翻译系沪江德语原创内容,转载请注明沪江德语!中文翻译仅代表译者个人观点,仅供参考。如有不妥之处,欢迎指正!